Skip to main content

Verspiegelter Schminktisch

Verspiegelter Schminktisch Logo

Die Schminke ist fast so alt wie die Menschheit: Bereits bei Höhlenmalereien sind nachgezeichnete Augenpartien zu entdecken. Aber auch die alten Ägypter hatten das Schminken der Augen für Männer sowie Frauen vollkommen für sich entdeckt. Ein Pharao oder beispielsweise Cleopatra ohne ein extravagantes Make-up? Undenkbar!

Insofern überrascht es nicht, dass auch die antiken Griechen und Römer bei den Ägyptern abkupferten und das griechische Wort „kosméo“ sowohl für das Schmücken als auch das Ordnen stand. Immerhin nahm die Anzahl an kosmetischen Produkten im Laufe der Zeit immer weiter zu und musste sinnvoll und sicher untergebracht werden.

Schminke war auch im Mittelalter und der frühen Neuzeit ein für Frauen und Männer wertvolles und teures Produkt. Undenkbar, sie einfach in die Ecke zu werfen. Genau aus diesem Grund entstand der Schminktisch (auch Frisiertisch genannt).

Seine Ursprünge reichen bereits bis ins Mittelalter zurück. Doch einen echten Boom erlebte der Schminktisch ab dem 17. und 18. Jahrhundert. Gemälde, die eine sich schminkende und frisierende Frau präsentieren, sind keine Seltenheit. Insbesondere wohlhabendere und gesellschaftlich bedeutendere Frauen legten viel Wert auf ihr Styling und einen extra dafür eingerichteten Bereich. Und auch heute noch sorgt ein Schminktisch dafür, dass sich jede Frau wie eine Prinzessin fühlen kann. Insbesondere dann, wenn sie einen verspiegelten Schminktisch besitzt.


Verspiegelter Schminktisch – was ist das Besondere?

verspiegelter SchminktischNeben dem ungewöhnlichen Material (verspiegeltes Sicherheitsglas auf einem Holz- oder Metallkorpus) spielt auch die handwerkliche Qualität eine große Rolle: Die Herstellung erfordert ein hohes Maß an Geschick und Präzision, sodass diese Möbel von nur wenigen Herstellern in Europa und Asien produziert werden.

Kein Wunder also, dass es sich bei jedem hochwertigen verspiegelten Schminktisch um ein echtes Unikat und kein Produkt aus einer Massenanfertigung handelt. Ein Grund mehr, sich nicht nur als Besitzerin, sondern als echte Lady mit Sinn für das Außergewöhnliche zu fühlen.


Geeignete Räume für einen verspiegelten Schminktisch

Schminktisch verspiegeltIm Prinzip eignet sich ein solches Modell für jeden Raum, in dem ausreichend Platz und geeignetes Licht vorhanden ist. Natürlich bieten sich sowohl das Schlaf- als auch Badezimmer im besonderen Maße an. Denn diese Orte sind für die morgendliche Toilette oder für das Styling am Abend geradezu prädestiniert! Ein verspiegelter Schminktisch hat hier den zusätzlichen Vorteil, dass seine helle, spiegelnde Oberfläche die Räumlichkeiten optisch erweitert.

Gerade, wenn es sich um kleinere Räume handelt, ist ein entsprechendes Möbelstück eine gute Wahl. Zumal es beim Ordnung-Halten hilft und aufgeräumte Räumlichkeiten prinzipiell gerne etwas großzügiger wirken. Alternativ ist der Frisiertisch jedoch auch im Wohnzimmer bestens aufgehoben. Das liegt daran, dass er durch seine ausgeklügelten Aufbewahrungsmöglichkeiten in Form von Schubladen mit eingelegten Unterfächern nicht nur zweckmäßig ist, sondern gleichermaßen dekorativ aussieht.


Ein verspiegelter Schminktisch bietet viel Stauraum

verspiegelte SchminktischeZugegeben, der Name verrät bereits das weitreichende Programm: Der hauptsächliche Zweck eines Schminkschranks ist tatsächlich die Aufbewahrung von Schminke und die Möglichkeit, sich an ihm für den Tag oder den Abend geschickt in Szene zu setzen.

Allerdings sollten die Optionen zur cleveren Zweckentfremdung nicht vollständig unter die verspiegelte Schminktischplatte fallen. Verschiedene Schubladen und Einlegeböden sorgen dafür, dass nicht nur Schminke, sondern auch Bastel- und Schreibutensilien hier ihre Heimat finden.

Von daher lässt sich dieses Möbelstück auch hervorragend als Bastelplatz oder Schreibtisch-Ersatz nutzen. Selbstverständlich nicht unbedingt als Hauptschreibtisch, auf dem Drucker, Scanner und Konsorten installiert werden. Der verspiegelte Schminktisch sollte schon noch zur Geltung kommen und nicht im Papier- und Aktenchaos untergehen.

Aber als inspirierender Platz für das Verfassen von Tagebucheinträgen oder zum Notieren von kreativen Ideen ist ein verspiegelter Schminktisch hervorragend geeignet. Schließlich hat er ja auch dieses ladylike und Prinzessinnen-gleiche Flair, das einen auf die besten Ideen bringt.


Optimale Beleuchtung für verspiegelte Schminktische

verspiegelter Schminktisch kaufenWie bei allen anderen „Handarbeiten“ sind beim Schminken und Stylen höchste Konzentration und möglichst gute Lichtverhältnisse gefragt. Tageslicht ist diesbezüglich ideal, weil es dafür sorgt, dass der Eindruck beim Schminken tatsächlich mit dem identisch ist, den die Dame später auch unterwegs und außerhalb der Wohnung von sich haben wird.

Nichtsdestotrotz kommt es immer wieder vor, dass kein Platz vor einem Fenster frei ist. Oder, dass der Raum, in dem er stehen soll, gar kein Fenster enthält. Oder, dass zwar grundsätzlich Tageslicht zur Verfügung steht, einem die Jahreszeit beziehungsweise das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen.

All diese Umstände stellen mit der richtigen Beleuchtung jedoch keine Probleme dar: Eine extra auf dem verspiegelten Schminktisch installierte Lampe wirkt wahre Wunder! Noch eleganter ist in dieser Beziehung jedoch ein Hollywood-Spiegel, der den Tisch mit den Schmink- oder Bastelutensilien nicht nur ausreichend erhellt, sondern ihn im wahrsten Sinne des Wortes zum Strahlen bringt. So wird das Möbelstück zum absoluten Eyecatcher in jedem Raum!


Passende Accessoires für den verspiegelten Schminktisch

Ein zusätzlicher Spiegel ist offensichtlich Gold wert – doch auch eine bequeme Sitzgelegenheit ist in Bezug auf einen verspiegelten Schminktisch nicht zu unterschätzen. Wer stabil und bequem sitzt, kann vor ihm mehrere Stunden zubringen, ohne sich beim Stylen unangenehme Gedanken über spätere Rückenschmerzen machen zu müssen. Von daher kommt der Wahl eines geeigneten Hockers oder Stuhls eine fast ebenso große Bedeutung zu wie der Schminktisch-Wahl selbst zu.

Darüber hinaus lohnt es sich bei Bedarf, die bereits vorhandenen Aufbewahrungsmöglichkeiten um weitere (Schmuck-) Kästchen zu erweitern. Diese sehen nicht nur dekorativ aus, sondern bieten bei Bedarf noch mehr Platz. Schmuck und Schminke kann Frau schließlich nie genug haben. Und auch ein kleiner, aber feiner Blumenstrauß macht sich als liebevolles Accessoire sehr gut für die Laune und die Raumgestaltung.

Darf es ein kleiner Vorgeschmack sein?

Grundsätzlich gibt es eine große Vielfalt an verspiegelten Schminktischen. Einen gelungenen ersten Eindruck, wie sie en Detail aussehen können, bieten die Modelle „KNIGHTSBRIGDE“ und der „verspiegelte Schminktisch Reflection mit Schublade und Fach APOLLO aus der Chelsea Reihe“ von MY FURNITURE:

Der verspiegelte Schminktisch KNIGHTSBRIDGE besticht mit handlichen Maßen von 102 x 35 x 80 cm. Gleichzeitig wirkt er durch sein geradliniges Design und die raffiniert gekreuzte Schubladengestaltung sehr elegant und keinesfalls überkandidelt.

Ähnliches gilt für den Schminktisch Reflection, der mit 102 x 25 x 80 cm genauso groß ist: Zwar erscheint seine Gestaltung zunächst etwas zurückhaltender – dafür ist seine Deckplatte ein echter Clou. Denn sobald diese geöffnet wird, gibt sie neben den Aufbewahrungsfächern einen eingebauten Spiegel frei. Noch praktischer geht es nicht, oder?

Die Produkte in der Kategorie
verspiegelter Schminktisch
wurden mit
4.87 von 5 Punkten bewertet.